Direkt zum Inhalt

SCW Rennlauf Alpin

Wir freuen uns, dass nach langer Zeit der SCW wieder bei Skirennen des DSV und anderer Ausrichter vertreten ist - aktuell im Jugendbereich mit Paale am Start für den SCW.

Berichte und Fotos findet Ihr hier. Bei Interesse auch an Skirennen teilzunehmen kontaktiert bitte unseren Sportwart Florian Langstrof.

Paale startet erfolgreich in die Saison 2023/2024

Paale ist nach seiner Leistung im letzten Winter vom HSV in den Jugendkader  berufen worden.

Nach 4 Trainingslehrgängen im Stubaital unter der Leitung des Landestrainers Ralf Roth fand am Wochenende 18.-20.01.24 das 1. DSV Schülerpunkterennen statt.

18.1.2024 Nachtslalom

Bei -13 Grad und eisigem Wind begann das 1. DSV Rennen um 18.00 in Steinach /Thüringen am Fellberghang mit um die 70 % Gefälle . Der Kurs war sehr anspruchsvoll gesteckt und alle hatten Respekt vor dem Steilhang. . Beim ersten Lauf hielt sich Paale leicht zurück und fuhr bei der U14 auf Rang 4 doch im 2. Lauf gab er Gas und fuhr auf Platz 2 und landete auf dem Podest und erhielt voller Stolz seinen 1. Pokal in der Schülerwertung U14.

19.1.2024 Riesenslalom

Am 19.1 stand der Riesenslalom am gleichen Steilhang bei -12 Grad auf dem Programm und der Kurs war anspruchsvoll und ging bis ins Tal. Paale erreichte Platz 6 und erhielt voller Stolz seine Urkunde.

20.1.2024 Parallelslalom

Der Höhepunkt des Rennwochenendes. Es war wieder eine große Herausforderung aus der Startklappe zu fahren .

Es gab 2 Kurse. Paale sowie Johanna vom HSV schafften es als Einzige Hessen in das Viertelfinale in dem nur die schnellsten 8 Mädels und Jungs U14/16 starten dürfen. Paale schaffte es noch 2 Runden weiter . Doch in der dritten Runde musste er gegen den 16 jährigen späteren Sieger antreten und schied voller Stolz aus.

Er fuhr im Parallelslalom in der U14 auf Rang 3 und erhielt einen tollen Pokal. Das 1. Schülerrennen war für Ihn sehr erfolgreich und er ist hochmotiviert für die nächsten Rennen.

Hessenmeisterschaft in Mariaalm, 10.-12.03.23 - Paale wird hessischer Jahrgangsmeister U12 männlich in allen 3 Disziplinen

Freitag 10.3.2023 1. Renntag HSV Ski Cross Race

Bei durchwachsenen  Wetterbedingungen wurde am Freitag erstmals ein Cross Rennen mit 2 Durchgängen durchgeführt. Auf einer Streckenlänge von 500 m fanden die Rennläufer Sprünge , Wellen und Steilkurven vor. Paale vom SCW sicherte sich mit  2 hervorragenden  Durchgängen und einer Laufzeit von 1:36,72 Minuten den 1.Platz bei den U12. Er hatte mit seiner Laufzeit die 4. schnellste Zeit von allen. (Kinder bis Schüler U16).

Ein absoluter Höhepunkt für die Kinder war, dass Henrik Kristoffersen und Andi Sander am Nebenhang trainierten und die Kids und Schüler voller Stolz die Unterschriften auf Ihre Helme bekamen.

Samstag  11.3.2023 2. Renntag  Riesenslalom

Am Samstag  starteten die hessischen alpinen Meisterschaften im Riesenslalom auf einer anspruchsvollen Strecke mit einer Länge von   500 m und Höhendifferenz von 150 m. Paale sicherte sich mit einer Gesamtlaufzeit von 1:17,27 den Hessenmeistertitel im Riesenslalom in der Altersklasse U12. Er fuhr somit auf den 1.Platz und freute sich riesig über seine Medaille und seinen Pokal.

Sonntag 12.3.2023 3 Renntag Slalom

Am Sonntag fand am gleichen Hang mit deutlich veränderten Schneeverhältnissen der Slalom statt. .Auf extrem eisiger Piste erkämpfte sich Paale mit einer Gesamtlaufzeit von 1:31,95 den Slalomsieg in der U12.

Im Anschluss fand eine wunderbare Siegerehrung durch Thomas und Antje Brenzel vom HSV mit viel Stimmung und Musik statt   .

Paale stieg 3 mal auf das Podest mit Platz 1.

Sieg im Slalom U12 hessischer Jahrgangsmeister

Sieg des U12 Kids Cup Slalom

Gesamtsieger der Kids Cup Wertung aller Jahrgangstufen

Herzlichen Glückwunsch vom SCW!!!

Alpiner Saisonhöhepunkt des U12 Kids- Cross Teams beim grossen Schülercup Finale des DSV in Kirchberg/Tirol vom 3.3.-5.3.2023

Nach dem vergangenen Wochenende mit den Wettkämpfen in Schöneck/Vogtland konnten lediglich zwei hessische Athleten mit einer Qualifizierung für das große Finalwochenende in Kirchberg/Tirol rechnen. Kaya Schneider (SCR Fulda) und Paale Peters (SC Winterstein Bad Nauheim) lagen mit Topergebnissen in der Qualifikation weit vorne. Am Ende glückte den hessischen U12ern eine Qualifikation mit fünf Athleten und sie konnten damit eine komplette Mannschaft für den abschließenden Teamwettbewerb bilden. Einen „Hingucker“ bildete dabei die gemeinsame rote Teamware mit HSV-Aufdruck. So war es kein Zufall, dass der Teamname von unseren Mädchen und Jungen erstmalig mit „HSV Red Devils“ favorisiert wurde. Bei den Einzelwettkämpfen kam es darauf an, den Teamnamen mit Leistungen zu belegen.

Wegen schlechter Sicht konnte das Race-Cross Rennen am ersten Tag nicht stattfinden und der austragende Verein WSV Glonn entschied sich zunächst den Slalom Cross mit 136 m Höhendifferenz zu fahren. Besonderheit hier waren zwei nebeneinander mit kurzen Radien gesteckte Kurse, die von Riesentorlaufelementen bis Kurzkippern alles enthielten. Die Jungen hatten im ersten Durchgang zudem noch einen kleinen Sprung zu bewältigen, den die Bei Mädchen dann im zweiten Durchgang zu absolvieren hatten, da die Kurse getauscht wurden.

Bei relativer schlechter Sicht mit Starknebel im oberen Startbereich und eisiger Piste durfte Paale Peters ( SCW Bad Nauheim) aufgrund hervorragender Qualifizierung in der ersten Startgruppe eingreifen und  ging mit viel Engagement an den Start und lieferte zwei sensationelle Läufe ab, die ihm die beste hessische Platzierung und oberhalb der Mainlinie mit Platz 13  mit einer Laufzeit von 1:53,83 bei 61 Startern U12 Jungs einbrachten.

Auch Kaya Schneider durfte  in der der 1.Stargruppe eingreifen und landete auf Platz 32.Eleana Weikert (TSV Wüstensachsen) konnte auf Platz 27 vorfahren. Eva Gensler (SKG Gersfeld)erreichte mit 2 soliden Läufen Platz 39 und Hendrik Flögel (SC Taunus) fuhr auf Platz 43.

Am zweiten Tag ging es bei herrlichem Sonnenschein an das Race-Cross Riesenslalom Rennen mit einer enormen Streckenlänge von 560 m und 185 Höhenmetern und einem größeren Sprung als am Vortag. Unter vorbildlicher Organisation und Anleitung konnte es losgehen.

Erneut durften Paale Peters vom SC Winterstein und Kaya Schneider als Erste der Hessen in das Rennen eingreifen. Paale Peters SC Winterstein holte sich wieder mit  2 sensationellen tadellosen engagierten Läufen den 31. Platz mit einer Zeit 1:17,27 von bei 65 Startern .Kaya Schneider und fiel auf Platz 30. Eleana Weikart konnte sich Platz 28 sicheren.. Eva Gensler blieb sich abermals treu und fuhr  fehlerfrei auf den 48. Platz. Henrik Flögel mit Jahrgang 2012 fuhr auf den 45. Platz

Am Sonntag wurde dann im Rahmen des Teamwettbewerbs ein Parallelslalom ausgetragen. Schnelle Beine und Stehvermögen bis ins Ziel waren gefragt. Alle fünf Hessen waren hoch motiviert und auch vom Gegner geachtet. Hier wäre die Mannschaft durch die extrem stark fahrenden Eva Gensler und Paale Peters, die ihre Paarungen nur um Hundertstel verloren, beinahe in die nächste Runde gekommen. Eleana Weikart hatte ihre Paarung zudem durch Ausscheiden der unter Druck gekommenen Gegnerin gewonnen und einen Punkt geholt. Kaya Schneider versuchte alles und zollte am Ende der ruppig werdenden Strecke etwas Tribut. Henrik Flögel fuhr seinem ersten Teamwettbewerb .Trotz des Ausscheidens nach der ersten Runde waren die HSV Red Devils nicht enttäuscht, denn jeder von ihnen hatte alles gegeben und es war eine knappe Entscheidung gewesen. Nach einem aufregenden Wochenende konnte man zufrieden und dankbar in Richtung Heimat fahren. Verantwortlich in Trainerfunktion zeigten sich Stützpunktleiter Torsten Gensler zusammen mit Oliver Schneider und Volker Flögel sehr zufrieden

Kids Cross Qualifikation am 25.02. in Schöneck/Sachen

Am 25.02. fand die letzte Qualifikation im Kids -Cross für die deutschen Kids Cross Meisterschaften in Schöneck statt. Etwas Neuschnee und ideale Pisteneigenschaften waren eine top Voraussetzung für 4 anspruchsvolle Durchgänge im Slalom.

Paale startete wie immer für den SCW und überzeugte mit super Läufen.  Im ersten Durchgang war er etwas vorsichtig und fuhr auf Rang 6. Die restlichen Läufe waren perfekt und er fuhr auf Rang 1 so dass er voller Freude seinen Pokal bei einer schönen Siegerehrung überreicht bekam.

Sehr überzeugend waren auch seine osthessischen Teamkolleginnen Eva Gensler, Kaja Schneider und Eleana Weikert sowie Hendrik  FLögel vom SC Taunus.

Am Abend  erhielten sie die Nachricht vom DSV dass sich alle 5 hessischen Rennläufer für das große Finale vom 03.-05.2023 in Kitzbühl qualifiziert haben und als komplettes hessisches Team für den Teamevent antreten können. Paale erreichte in der Gesamtwertung aller 8 Läufe Platz 2 und wurde  somit in die 1.Startgruppe vom HSV gesetzt.

 

HSV Kids Cup auf der Wasserkuppe am 12.02.23

37 hochmotivierte Mädchen und Jungs von U6-U12 nahmen am diesjährigen HSV- Kids -Cup auf der Wasserkuppe teil. Da der Skibetrieb auf der Wasserkuppe sehr früh losgeht waren alle Rennläufer bereits um 8.00 da und das Rennen begann um 9.30. Es wurden 2  Durchgänge in der Disziplin Riesenslalom gefahren, die jeweils als eigene Wertung in den Kids Cup einfließen.

Paale startete in der U12 . Es war starker Nebel und er fuhr 2 super Läufe und stand mit strahlendem Gesicht  zusammen mit Hendrik Flögel auf Platz 1

HSV Kids Cup Hochlitten Allgäu 28.1.2023

Am 28.1.2023 wurden in diesem Jahr die ersten Kids Cup Wettbewerbe  im Rahmen der südhessischen Bezirksmeisterschaften ausgetragen. Paale ging für den Skiclub Winterstein auf einer am Starthang sehr anspruchsvollen Piste im Riesenslalom an an den Start. Er führ mit großem Erfolg 2 mal auf Platz 1 und stand freudestrahlend mit Urkunde und Medaille wieder auf dem Siegerpodest. Sein Team hatte auch gute Platzierungen. In der Gesamtwertung erreichte Paale die zweitschnellste Zeit aller Beteiligten ( Schüler und Jugend).

Kids Cross Qualifikation Riesenslalom Kronplatz Südtirol 14. Und 15.1.2023

Das erste Skirennen stand  für die alpinen Rennläufer des  hessischen Skiverbandes ,nach 4 tollen Trainingslehrgängen  im Stubaital mit Ihrem Trainer Ralf Roth,  an.

Aufgrund des extremen Schneemangels  in den Mittelgebirgen wurde die U12  Kids- Cross- Serie des deutschen Skiverbandes vom ausrichtenden Skiclub in Schöneck kurzfristig nach Olang in Südtirol verlegt.  Durch die weite Anreise haben die Veranstalter noch 2 tolle Trainingstage mit Geschwindigkeitschips für alle Rennläufer angeboten .

Am 14 . und 15.1.2023 standen für die 5 hessischen Rennläufer 4 schnelle extrem anspruchsvolle Riesenslaloms der U12 Kids- Cross- Serie  auf dem Programm. Ziel dieser Qualifikation ist es  sich für die deutschen Meisterschaften im kommenden März sich zu normieren, um mit den stärksten Rennläufer und Rennläuferinnen aus ganz Deutschland zu starten.

 Bei strahlendem Sonnenschein und einer top präparierten Rennpiste zeigten die 5 hessischen Rennläufer, Paale startete für den Skiclub Winterstein, bei großer Konkurrenz aus 5 Bundesländern ihr Können.  Am Samstag  fuhr Paale 2 super Rennen am Ende landete  mit Platz 2 und einem tollen Pokal auf dem Podest.

Am Sonntag  war die Sicht anfangs   leider sehr schlecht, doch pünktlich zum Rennen schien die Sonne.  Paale fuhr nach dem ersten Durchgang  auf Platz 1 . Den 2 Durchgang startete er als Letzter und zauberte  zur Krönung noch mal Platz 1 mit Tagesbestzeit.

2 Siege auf Platz 1  ein noch tollerer Pokal  und ein strahlendes Lächeln voller Stolz -schöner kann ein Rennwochenende nicht sein.

Seine Mannschaft belegte mit Kaya vom SC Fulda super Ergebnisse ( 4 mal Platz 1) Eva ( SK Gersfeld Platz )10 und 11 , Eleana Platz 4 und 7 sowie Henrik  (SC Taunus) Platz 4 und 12

Diese starke Mannschaftsleistung und der top Teamzusammenhalt des hessischen Skiverbandes  lässt die Vorfreude auf das Finalrennen des deutschen Skiverbandes in Kitzbühl steigen.

Eine spannende Entscheidung erfolgt für das hessische Team beim  Qualirennen im Slalom in Braunlage am 25.und 26. Februar. In der Zwischenzeit wird Paale mit großer Freude an allen Kids Cup Rennen des hessischen Skiverbandes  teilnehmen.

Strahlende Augen beim Kids Cup Finale auf der Wasserkuppe

Optimale Bedingungen  boten sich den 44 Startern auf der Wasserkuppe am Freitag den 4.3. zum Kids Cup Finale des HSV.

Es fanden 2 Läufe statt, die als 1 Rennen gewertet wurden und in die Gesamtwertung der Kids Cup Serie eingingen.

Es war ein Vielseitigkeitsslalom mit Kurzkippern und Kippstangen von Thomas Brenzel gesteckt worden den alle Kinder U6 – U12 gut bewältigen konnten.

Am Abend fand die Siegerehrung statt. Paale vom SCW belegte in beiden Läufen den 2.Platz. In der Gesamtwertung  der erfolgreichen 6 Rennen gewann er somit den Kids Cup U12 und stand mit großem Pokal und Goldmedaille auf dem Podest.

Einen besonderen Dank gilt Ralf Roth dem Schülertrainer des HSV der die Kinder in diesen schwierigen Zeiten der Pandemie auf die Rennsaison 21/22 mit tollem Training im Stubaital,Hintertux , und Allgäu vorbereitet  hat.

Die Kids werden mit Ralf nochmal auf der Krimmeler Sportwoche , im  Stubaital sowie gemeinsam mit dem SnowTeam Neuss in der Halle trainieren .

Es  war eine wunderschöne Rennsaison 2021/2022 und wir freuen uns mit auf die nächste Saison und dass er wieder den SCW so erfolgrech repäsentiert.

Paale gewinnt HSV Kids Cup U12

Herzliches Glückwunsch an Paale zum Gesamtsieg im HSV Kids Cup U12 !!!

 

KIDS Cross Quali Rennen 3 und 4 Braunlage

Am 26 Febr. 2022 wurde die DSV Kids-Cross-Serie für die Jahrgangsklasse U12  mit zwei Rennen  fortgesetzt. Paale vom SCW sowie drei Rhöner Rennläuferinnen des Stützpuntes Ost waren bei den Rennen in Braunlage am Wurmberg erfolgreich und qualifizierten sich für das deutsche Finale in Berchtesgaden. Neuschnee und strahlend blauer Himmel waren die besten Voraussetzungen für die vier anspruchsvollen Durchgänge im Vielseitigkeitssslalom.

Paale erreichte durch einen leichten Abrutscher im Steilhang im ersten Durchgang Platz 8 und glänzte im 2. Durchgang mit Platz 4

In den beiden Durchgängen des zweiten Rennens fuhr  Paale Platz 6 und einen guten Platz 5. Der Steilhang wurde leicht umgesteckt und durch die Sonneinstrahlung wurde der Hang extrem weich und hatte glatte Stellen durch das Salzen und war extrem schwierig zu fahren.

Die tolle Mannschaftsleistung der 4 Rennläufer lässt wiederum hoffen für die Finalrennen in Bayern (11. bis 13. März 2022), bei dem sich die 4 hessischen Athleten mit allen deutschen Läufern aus der Rennserie messen werden.

HSV Kids Cup und Dompokal Todtnau

Tabarz-Thüringen 30.01.2022 1.Kids CUP- Rennen des HSV

Um 6.45 starteten die 8 hessischen Skirennläufer darunter Paale vom SCW und seine Freude des Stützpunktes Ost mit Ihren Eltern zum Inselsberg nach Thüringen. Dort fanden mit insgesamt 55 Startern U6-U12 Thüringer Meisterschaften statt und die Kinder vom HSV durften ihre 1.Kidscup Wertung fahren. Aufgrund sehr schlechter Schneeverhältnisse wurde ein guter Riesenslalom gesteckt.

Paale vom SC Winterstein erreichte bei starker Konkurrenz U12 Platz 4. Die Mädels vom Stützpunkt Ost erreichten Podiumsplätze und Paale erreichte bei der Kids CUP Wertung U12 Platz 1 .

3. und 4. Kids Cup Rennen Wasserkuppe Rhön

Am Freitag den 4.2.2022 fand auf der Wasserkuppe bei Flutlicht und sehr guten Schneeverhältnissen das 3.und 4. Kids Cup Rennen U6 –U12  des HSV statt. Es wurde ein flüssiger Riesenslalom gesteckt, den alle 33 Kinder prima meistern konnten. Trotz widriger Wetterverhältnisse, Sturm und Nieselregen; strahlten alle Kinder glücklich bei der Siegerehrung. Beide Rennen wurde zusammen gewertet. Paale vom SCW belegte Platz 1 in der Gesamtwertung und war stolz auf die Goldmedaille.

Dompokal Todtnau 12. und 13.2. Todtnau/Schwarzwald sowie 5 und 6.Kids Cup Rennen

Am Samstag den 12.2. herrschte Kaiserwetter in Todtnau. Bei strahlendem Sonnenschein  und besten Pistenverhältnisse wurde am Kapelllift ein schöner Riesenslalom für die U6 – U12 jährigen gesteckt. Es waren 76 Kinder am Start und die größte Konkurrenz war bei Mädels und Jungs U12. Da die Technik nicht funktionierte wussten die Teilnehmer nicht die  Ergebnisse des 1. Laufes und jeder war beim 2. Lauf hochmotiviert.

Demzufolge war die Spannung bei der Siegerehrung umso größer. Paale vom SCW belegte trotz so großer Konkurrenz Platz 3 in der Gesamtwertung.

Er und seine Skifreundin  Kaya  vom Stützpunkt Ost standen auf dem Podest und erhielten voller Stolz den Dompokal. In der HSV kids Cup Wertung belegte er den 1.Platz und bekam seine 3. Goldmedaille.

Alle 5 hessischen Rennläufer begaben sich nach der Siegerehrung zum Nachbarhang und jubelten  ihren Skifreunden (Schülerrennen U14 –U18) voller Begeisterung zu und erhielten großes Lob von Ihrem Renntrainer Ralf Roth der bei den Schülern die Rennleitung war.

Am Sonntag den 13.2.herrtschen die gleichen traumhaften Bedingungen wie am Samstag.

Es wurde ein ziemlich enger Slalom gesteckt. Die hessischen Rennläufer hatten etwas Respekt davor, da sie Slalom wenig geübt hatten. Paale fuhr einen guten 1.Lauf. Leider wurde er beim 2. Lauf behindert. Er durfte nochmal starten war aber so durcheinander und belegte in der Gesamtwertung Platz 9 und den 2.Platz beim HSV Kids Cup worüber er sich sehr freute.

Bericht aus "Sport in Hessen" - Ausgabe 03-22

Oberwiesenthal 21.1.-23.1.2022

Samstag 22.1.2022 1. Wettkampftag

Der Samstag zeigte sich von seiner stürmischen Seite mit einigem Neuschnee im Gepäck. Der Start befand sich auf 1.010m Höhe „ Unter der Seile“. Der Riesenslalom war anspruchsvoll mit langem deutlich schwarzem Steilstück und einem Flachstück mit 17 Toren.

Zu Beginn des 1 .Laufes war Schneefall .Es waren  43 Starter U12 für die Kids Cross Quali am Start. Paale vom SC Winterstein startete mit Startnummer 71 blieb knapp hinter der Tagesbestzeit. Für den 2. Durchgang  blieben die Tore unverändert und die Bedingungen durch den Neuschnee waren noch anspruchsvoller.

Paale vom SCW startete als Vorletzter und fuhr die Laufbestzeit.Er erreichte somit die den  2 .Platz. HERZLICHEN GLÜCKWUNSCH!

Kaya vom Skiclub Fulda und Paale vom SCW standen jeweils mit Platz 2 auf dem Podest .Sie bekamen beide einen tollen Pokal und viel Applaus.Die Kinder waren stolz und glücklich und erhielten durch die guten Platzierungen wichtige Punkte für die Kids Cross Quali des DSV.

Sonntag 23.2.2022  2.Wettkampftag

Der Bergwinter hatte wieder Neuschnee im Gepäck und die Kinder wurden diesesmal von einem coolen Moderator begleitet. Paale vom SC Winterstein mit Startnummer 72  belegte trotz schwieriger und schwerer Schneeverhältnisse den 1.Platz mit Tagesbestzeit und Kaya vom Stützpunkt Ost den 3.Platz.

Beim 2.Durchgang war die Piste noch unruhiger und weicher mit vielen Schlägen. Viele Kinder stürzten und vielen leider aus.

Paale vom SCW startete als allerletzter und die Nervosität am Starthaus wurde immer größer.Torsten vom Stützpunkt  Ost betreute Ihn bis zum Start.

Er war wahnsinnig schnell und der Moderator sprach schon vom Sieg. Doch leider stürzte er ziemlich weit unten aufgrund eines Schlages und verlor beide Skier und ist dadurch im 4.Durchgang ausgeschieden.

Die Tränchen kullerten aber seine Freude vom Stützpunkt Ost konnten Ihn trösten. Er hatte mit Kaja trotzdem 3 tolle Wertungen für die Kids Cross Quali erreicht.

Harzer Zwergencup Braunlage/Wurmberg am 15.01.2022

Nach knapp 2 jähriger Coronapause  und Skiabstinenz startet endlich die Rennsaison für die alpinen jungen Skirennläufer. Die Kinder hatten zuvor schon tolle Trainingstage in Hintertux,Stubaital und 2 Wochenenden im Allgäu mit Ihrem Schülertrainer Ralf Roth absolviert und freuten sich riesig auf das 1.Rennen der Saison.

Am 14.1.2022 fuhren die jungen Rennläufer,  Paale vom SC Winterstein und der Stützpunkt Ost mit Ihren Eltern in den Harz zum Harzer Zwergencup nach Wurmberg.

Nach Startnummernvergabe und Besichtigung mit Ihren Betreuern starteten die 2 Durchgänge vom U6-U12.

Paale vom Skiclub Winterstein belegt nach 2 erfolgreichen Rennen Platz 2 in der U12 Wertung.Die Kinder vom Stützpunkt Ost U8-U10 hatten alle gute Platzierungen alle Platz 2/3.Sie bekamen tolle Medaillen und Urkunden und fuhren glücklich  mit Ihren Eltern nach Hause.